Dependance Erkrath eG
Konzept für ca. 20 Wohneinheiten in 3-geschossiger Bauweise WIRTSCHAFTLICHKEIT niedrige Herstellungskosten durch modulare Bauweise als Holz-Hybrid- Bau Bauteile in hohem Maße vorgefertigt, daher kurze Bauausführung ca. 75% der Wohneinheiten entsprechen in Art und Größe den Anforderungen an öffentlich geförderten Wohnungsbau. Weitere Förderkriterien werden erfüllt Die Genossenschaft als Bauträger ist nicht gewinnorientiert und hat ein Eigeninteresse an kostengünstiger Umsetzung von gesetzten Qualitätsstandards UMWELTVERTRÄGLICHKEIT Die Verwendung von Holz als Hauptbaustoff ist ökologisch wertvoll, weil klimaneutral. Holz wächst nach und bindet CO2. Das bedeutet für ein Bauvorhaben in dieser Größe ca. 1.500 to. CO2 und entspricht ungefähr 11Mio. km/PKW. Gegenzurechnen sind Verarbeitungsaufwendungen und übrige Baustoffe (z.B. Beton); daher wird annähernd Klima Neutralität erreicht Energetische Anforderungen werden durch Passivhausstandard bei weitem eingehalten Autarke Versorgung über Photovoltaik, Energiespeicherung und Wärmepumpen intelligente Gebäudetechnik regelt energetische Funktionen. Lüftung, Heizung/Kühlung, Warmwasserversorgung über Pufferspeicher Photovoltaik in Bauelementen und Fassade integriert Flachdächer begrünt NACHHALTIGKEIT hohe architektonische Qualität genossenschaftliche Wohnungswirtschaft und Ressourcenbindung in Selbstverwaltung öffentlich geförderter Wohnungsbau mit langfristig gebundenen Mieten Barrierefreiheit mit Aufzug und Gemeinschaftsraum Bewohner-Selbstverantwortung für Grundstück und Gebäude, Einbindung in die Genossenschaft, Förderung der Eigeninitiative der Bewohner Mobilitätskonzept für interne Verfügungen
Stand: 13. September 2021 - © 2021 - Dependance Erkrath eG